Aktuell (News/Events)
Bratislava und Budapest 2017
Umweltaktion 2015
Luxemburg 2015
vergangene Aktionen
Wahl 2014
Breslaufahrt 2013
Fitnesstag 2012
Mailandfahrt 2011
Kneippfest 2010
Wienfahrt 2009
Pragfahrt 2007
Kneippfest 2005
Berlinfahrt 2005
Programm 2014 - 2020
Bürger-Infos
Gemeinde Offenhausen
UBB für Mitglieder
Social Media
Satzung
Über uns
Impressum
Kontakt


© by
Gerd Müller
1996 - 2017
 

 

Menschen wie du und ich

Umweltaktionstag - im gesamten Gemeindegebiet
am Samstag, den 14. März 2015
9:00 Uhr - 13:00 Uhr
  

... die Aktion wird offiziell durch die Gemeinde Offenhausen unterstützt ...

 
Mia ramma aaf - mia däin wos - däids a mied!wir sammeln den Unrat in unserer Landschaft - und hoffen auf eine breite Beteiligung

 

--->  Nachbericht zur Aktion im Bürgerblock-Blog


Der Hauptort Offenhausen ist in diesem Jahr zweimal Gastgeber für Großereignisse von großer regionaler Beachtung.
Mit dieser Aktion wollen wir die Ausrichter unterstützen und dazu beitragen das positive Gesamtbild unserer Gemeinde für unsere Gäste noch einladender zu präsentieren.
Unsere schöne Landschaft mit den einzelnen Dörfern ist darüber hinaus beständig Ziel von Wanderern und Ausflüglern, die immer wieder gerne zu uns kommen.
Deshalb planen wir diese Aktion im gesamten Gemeindegebiet und hoffen dabei auf eine möglichst breite Beteiligung.

Und wir tun es auch für uns alle. Denn es ist unsere Heimat, unser Lebensraum.
 


8. - 10. Mai 2015
125 Jahre FF Offenhausen

mit Zieletappe für den
 Landkreislauf
 

Treffpunkte (Samstag, 14.3.2015/9:00 Uhr) sowie Koordinatoren vor Ort:

  • Offenhausen - Feuerwehrhaus: Wolfgang Rupprecht, Michael Schmidt, Georg Rauh

  • Kucha/Oberndorf/Püscheldorf - Landjugendhaus: Richard Schmidt, Dieter Achatz, Gerd Müller

  • Breitenbrunn - Feuerwehrhaus: Frank Rometsch, Torsten Röhnicke

  • Schrotsdorf - Dorfbrunnen: Michael Jaster, Roland Wacker

  • Egensbach - Glascontainer: Hermann Eberhard, Bernd Schmidt

Zentrale Kommunikation und Versorgung:
Helga Holzammer, Andrea Brandl, Lissy Hänel,

 

Sonstiges:

- Bitte an Handschuhe, festes Schuhwerk (ggfs. auch Stiefel wegen  der Bachläufe) und die richtige Kleidung denken.
- Müllsäcke werden von uns gestellt.
- Wenn jemand "Spieße" oder "Greifer" hat, gerne mit bringen.
- Haben Sie einen Traktor mit Anhänger oder sonstige geeignete Fahrzeuge? ... bitte wenden Sie sich an den jeweiligen lokalen Koordinator oder an
info@buergerblock.de

GANZ WICHTIG:
Während der Aktion gibt's eine kleine Stärkung zwischendurch und ab 13:00 Uhr laden wir alle Teilnehmer zum Umtrunk mit Brotzeit ein.
Am Feuerwehrgerätehaus der FF Offenhausen..

4. Oktober 2015
Tag der Regionen

 

und einfach unser schönen Heimat zu Liebe:


 

Ablauf:

  9:00 Uhr  Beginn der Aktion an den Treffpunkten in den einzelnen Orten (siehe oben)
13:00 Uhr  Ende der Sammelaktion  (+- 15 Minuten)
13:00 Uhr  Gemütlicher Ausklang am Feuerwehrhaus in Offenhausen
 

  • Der Wertstoffhof ist am Samstag, den 14.3.2014 ausnahmsweise bis 13:00 Uhr geöffnet
    Sie haben also auch länger Gelegenheit für Ihre privaten Entsorgungen
     

 Der Form halber weisen wir darauf hin, dass an diesem Tag die selben Annahmebedingungen für privaten Müll gelten wie sonst auch.
 Unsere Aktion konzentriert sich auf Unrat in der freien Natur und ist keine Einladung zur unsachgemäßen Entsorgung von Privatmüll.
 Das sollte aber eine Ehrensache sein!

 

Noch ein Wort zur Aktion selbst!

Es geht um die Sache!
Die Aktion wurde zwar vom Unabhängigen Bürgerblock in Offenhausen angeregt. Wir verstehen das aber nicht als Bürgerblock-Aktion. Unser Anliegen war und ist es vielmehr den Anstoß zu liefern und zudem auch einen Konzeptvorschlag zur Umsetzung.
Gerne nehmen wir weitere Anregungen und Verbesserungsvorschläge entgegen.
Um eine möglichst breite Akzeptanz und Teilnahme innerhalb der Gesamtgemeinde zu erreichen, bedarf es jemanden der den ersten Schritt tut und eine Aktion in die Hand nimmt.

Unser Vorgehen:

1, Offizieller Antrag an die Gemeinde Offenhausen
    Bitte um Unterstützung (Nutzung Gemeindefahrzeuge, Zwischenlagerung am Wertstoffhof und Entsorgung über die Gemeinde).
    Der Antrag wurde im Gemeinderat einstimmig befürwortet.
 

2, Persönliches Anschreiben an die Vorstände der Vereine und Parteien in der Gemeinde.
    Nur mit der Beteiligung und der Unterstützung durch die Dorfgemeinschaften können wir in allen Gemeindeteilen ein möglichst
    großes Gebiet durchkämmen. Im Sinne der Aktion bitten wir deshalb besonders die Vorstände als zentrale Multiplikatoren um
    Unterstützung und Mitwirkung.
    Die Vereinsvorstände wurden alle zu einer Vorbesprechung am 19.2.2015 eingeladen, wo Idee und Konzept vorgestellt und
    diskutiert wurden.
 

3, Um jedem Einzelnen die Chance zur Mitwirkung zu geben, erfolgt noch  ein Aufruf an alle Gemeindebewohner
    (entweder durch Veröffentlichung im Mitteilungsblatt oder durch Verteilung von Flyern)


Gerne können Vereine, oder einzelne Gruppen auch selbst ein eigenes Gebiet bearbeiten.
Der Unrat kann dann ebenfalls bis 13:00 Uhr am Wertstoffhof abgegeben werden.
Bitte lassen Sie uns das aber vorab wissen. Nicht zuletzt wegen der rechtlichern Absicherung und der
Sicherstellung der Entsorgung.

P.S.:
Vielleicht kann man so eine Aktion auch in losen Abständen wiederholen mit anderen Vereinen/Parteien, in der Koordinatorenrolle. Wir machen auf jeden Fall mit!

 

 

 

Fragen, Anregungen auch via Mail an info@Buergerblock.de

Letzte Aktualisierung: 21.03.2015