Wir unterstützen zwei tolle Projekte

Der Bürgerblock ist seit vielen Jahren ein Aktivposten in der Gemeinde, der mit viel Einsatz und kreativen Ideen sowie mit eigenen Aktionen das gesellschaftliche Leben in unserer Gemeinde bereichert. Angefangen von der ersten Ausrichtung des Bürgerfests am Kirchplatz, bis hin zu diversen weiteren „Events“ wie dem Fitnesstag, den Kneippfesten und zuletzt dem Friedenseichenfest kam dadurch auch immer wieder etwas Geld in unsere Vereinskasse. Dazu erfreuen wir uns einer respektablen Spendenbereitschaft durch unsere Mitglieder.
Bei Aktionen wie den Umwelttagen „Mia ramma aaf“ oder eben mit Spenden an Vereine und Projekte in der Gemeinde werden die Finanzmittel dann mittelbar oder unmittelbar in viel Gutes umgemünzt.
Allein seit 2014 kamen dabei fast 5000,-€ zusammen, die wir auf diese Art und Weise an Projekte oder andere Vereine/Körperschaften gespendet haben.
Siehe auch hier: Warum ein e.V. – Spenden

Zuletzt haben wir im Dezember letzten Jahres 757,90 € gespendet für Materialkosten zur Restaurierung des historischen Felsenkellers am Keilberg.
Der früher Bürgermeister Georg Rauh hat hier mit tatkräftiger Unterstützung weiterer Gemeindebürger Erstaunliches geleistet um dieses Kulturdenkmal wieder zugänglich zu machen. Hier winkt in den nächsten Monaten mit ziemlicher Sicherheit eine kleine Einweihungsfeier mit „Tag der offenen Tür“.

Im neuen Jahr, konkret seit dem 2. März 2021, läuft nun die zweite Crowdfunding-Aktion der „Bürgerstiftung“ (bzw. „Bürgerverein Lebendiges Offenhausen) zu Gunsten der Grundschule im Hammerbachtal. Im Rahmen der Musikerziehung ist dort an den Schulen in Henfenfeld und Offenhausen eine „Musikalische Reise um die Welt geplant. Der Bürgerblock freut sich als Teil der Crowd 100,-€ zum Erfolg dieses Projektes beitragen zu können. Zumal hier für jede Einzelspende die N-Ergie weitere 30,-€ beisteuert.


Weitere Einzelheiten zum Projekt und die Möglichkeit zur eigenen Spende findet man hier:
https://www.n-ergie-crowd.de/hammerbachtal


Übrigens: im Jahr 2021 jährt sich die Gründung als e.V. zum 25. Mal. Das „riecht“ sehr stark nach einer Geburtstagsfeier.
Wir halten Euch auf dem Laufenden!

„Urgestein“ wird 60 – Happy Birthday Gerd

Das könnte nun fast eine kleine Gratwanderung werden. Der „Webmaster“ muss über sich selbst berichten.
Aber was soll’s – lasst es uns versuchen.
Nachdem im letzten Jahr der „Urvater“ des Unabhängigen Bürgerblocks, Hans Rammler seinen 80. Geburtstag feiern durfte und der neue Bürgermeister Martin Pirner seinen 40sten, gibt es nun eben mal die „goldene Mitte“. 60 Jahre Gerd Müller. Mehr als die Hälfte davon auch im Bürgerblock aktiv.
Die „Feier“ am Faschingsdienstag (so wollte es der Kalender) stand natürlich stark unter dem Einfluss der COVID-19 – Bestimmungen.
Durch unsere heißen Drähte nach München und Berlin konnten wir jedoch zumindest ein Ende der Ausgangsbeschränkungen pünktlich zum 15.02.2021 erwirken. So wie der Jubilar selbst diverse Planungen tagesaktuell angepasst hatte, war auch die Gratulantenschar auf diverse Szenarien vorbereitet. Selbst eine Feier ohne den Jubilar war durchgeplant. Dafür wurde eigens eine 1:1 Kopie des Originals angefertigt. Sekt und Gläser wurden von den „jeweiligen Haushalten“ selbst mitgebracht. Auch der obligatorische Kuchen mit den Sixteen Candles (äh „sixty“) war mit im „Handgepäck“.
Der Jubilar war schon im Modus eines 60-järigen und um 23:00 Uhr zu Bett gegangen.
Das Eintrudeln der einzelnen Kleinstgruppen blieb unbemerkt. Doch der Telefonanruf konnte den Jung-Senioren wecken, der dann unverzüglich, aber unrasiert und etwas derangiert zur Corona-konformen, distanzgeregelten Entgegennahme der Geburtstagsgrüße eilte.
Auch oder wohl eher besonders in Zeiten von Corona entwickelte sich eine kurze aber sehr schöne spontane Feier bei Minusgraden im Hof. Mit Schwedenfeuer und der Weihnachtsbeleuchtung die durch SIRI kurzerhand reaktiviert worden war.
Sekt, Champagner und Gute Laune führten zu einem unvergesslichen „Event“. Und danach durfte der ältere Herr wieder zu Bett. Nun aber ausgestattet mit einem nagelneuen UBB-gebrandeten Pyjama.
Der Webmaster sagt in seiner Eigenschaft als geehrter Jubilar „Herzlichen Dank“ für Geschenke und Besuch.
Und falls hier irgendwelche Zweifel vorliegen sollten, unter www.gerdmueller.com gibt es die Beweise (Fotos, Videos und Prosa)

Jahreshauptversammlung 2021 – noch kein Termin

Da es aktuell keinen Termindruck gibt hat die Vorstandschaft beschlossen mit dem Termin der Jahreshauptversammlung noch etwas zu warten.
Wir gehen von einer Besserung der Covid-19 Rahmenbedingungen im weiteren Verlauf des Jahres aus und wollen deshalb vorläufig noch an einer
Präsenzveranstaltung festhalten.
Im Bedarfsfall können wir – auch zu einzelnen wichtigen Themen – kurzfristig auch weitere Telefon-/Videokonferenzen anberaumen.
Bei Ideen, Anmerkungen und konkreten Vorschläge bitte auf uns zukommen.

Hinweis: Die offizielle Gründung und Eintragung ins Vereinsregister erfolgte im Jahr 1996. Somit dürfen wir diesbezüglich heuer auch 25 Jahre Bürgerblock e.V. feiern. Seid gewiss. Wir werden feiern!

Weihnachtsfeier am 19.12.2020 um 19:00 Uhr

Ein etwas außergewöhnliches Kalenderjahr geht dem Ende zu.
Außergewöhnliche Herausforderungen erfordern außergewöhnliche Antworten.
Nachdem Präsenzweihnachtsfeiern von Vereinen oder Organisationen quasi nicht möglich sind,
kommen wir eben in anderer Form zusammen.
Wir laden deshalb alle Mitglieder zur virtuellen Weihnachtsfeier (Video- und Telefonkonferenz) am Samstag, den 19.12.2020 (ab 19:00 Uhr) ein.
Wer möchte kann gerne auch gedanklich bei uns sein oder die WhatsApp-Gruppe für Botschaften nutzen.
Da Weihnachtsfeiern ohne Glühwein und Gebäck unter Umständen etwas trocken ausfallen könnten, haben wir uns
entschlossen allen Mitglieder noch vor der Feier ein kleines Care-Paket zukommen zu lassen.
Die Einwahldaten zur Videokonferenz gehen selbstverständlich auch noch zu.

Bei Fragen, Anmerkungen oder Anregungen steht Euch wie immer der Weg via Mail (info@buergerblock.de) oder eben auch
der telefonische Kontakt über 09158/247 zur Verfügung.

Wir freuen uns!

Link zur Veranstaltung

UBB Studienreise 2021: Donnerstag, 13.05.2021 (Himmelfahrt) bis Sonntag, 16.05.2021 – Save the Date!

Eins ist sicher! Neben der Rente: Die nächste Bürgerblock-Studienreise!
Auch wenn das Ziel noch nicht feststeht, so haben wir zumindest schon mal einen Termin ins Auge gefasst.
Wir planen – wie zuletzt auch – wieder einen Trip über 4 Tage (3 Übernachtungen).
Somit bietet Christi Himmelfahrt als Feiertag am Donnerstag die Möglichkeit mit nur einem zusätzlichen frei zu nehmenden
Arbeitstag am Freitag eine gutes Zeitfenster. Bei Interesse bitte also mal vormerken.
Unter Beobachtung den weiteren Entwicklungen der Reisebedingungen und -bestimmungen in Zusammenhang
mit COVID-19 erwarten wir die Festlegung des Zieles bis zum Jahresende 2020.
Bei der Befragung anlässlich unserer letzten Studienfahrt nach Aachen, Den Haag und Amsterdam im Jahr 2019 gab es folgende Favoriten:
– Rom: 14 Stimmen
– Paris: 11 Stimmen
– Hamburg: 8 Stimmen
– Stockholm: 6 Nennungen
Da wir bei den bisherigen 8 Studienreisen bereits 9 verschiedene europäische Länder besucht haben, besteht für das Organisations-Team auch ein gewisser Reiz in der Fortführung dieser „Europa-Tournee“. Von den oben genannten Zielen blieben dann nur Paris und Stockholm übrig, denn mit den früheren Trips nach Berlin und Mailand wären die Länder Deutschland und Italien schon „abgehakt“.
Die Befragung in 2019 zeigte darüber hinaus auch deutlich, dass der Großteil der Teilnehmer auch an einer Flugreise sehr interessiert wäre.
Und ebenso sicher – wie die Rente – wird’s auch wieder etwas „Bildung“ geben.
Bleiben Sie also dran – es bleibt spannend.



Neue Vorstandschaft – ab 13.09.2020

Die Jahreshauptversammlung am 13.9.2020 hatte auch Neuwahlen auf der Tagesordnung!

Die Vorstandschaft:

1. Vorsitzender: Michael Schmidt, Offenhausen
2. Vorsitzende: Elisabeth Hänel, Offenhausen

Schriftführerin: Andrea Brandl, Breitenbrunn
Kassenführer: Torsten Röhnicke, Breitenbrunn

Beirat – gewählte Mitglieder:

Daniela Christl, Schrotsdorf
Christine Hupfer, Kucha
Ingo Kistner, Ittelshofen
Georg Rauh, Offenhausen
Gerd Müller, Oberndorf

Beirat – geborene Mitglieder:
Martin Pirner (Bürgermeister), Kucha-Mittelhof
Frank Rometsch (Fraktionssprecher), Breitenbrunn

Kassenprüfer:
Werner Mertel, Offenhausen
Wolfgang Rupprecht, Offenhausen
Willi Holzammer, Püscheldorf (Vertreter)

Weitere Infos zur Jahreshauptversammlung finden Sie in der Rubrik „… in der Gemeinde“ -> „Aktionen“
oder hier über den Direktlink

Der Bürgerblock sagt Danke an EDEKA-Silberhorn für eine Spende in Höhe von 1600,-€

1600,-€ Spende von Dominik Silberhorn (Inhaber von EDEKA Silberhorn in Neuhaus/Pegnitz). Vielen Dank Dominik.
Die Überreichung des Schecks an Vorstand Michael Schmidt (rechts auf dem Bild) und seinen Stellvertreter Bernd Schmidt (links auf dem Bild) erfolgte am Tag des diesjährigen Ferienprogramms. Das Geld war schon etwas früher eingegangen.
Damit lässt sich auch in Zukunft viel Sinnvolles/Gutes/Nützliches tun. Das Ferienprogramm 2020 zum Beispiel wurde schon mal komplett aus der Vereinskasse gesponsert. Und da bleibt noch reichlich für weitere tolle Aktionen in der Zukunft.

Wir gratulieren Bürgermeister Martin Pirner zu seinem 40. Geburtstag

Kaum im Amt und schon wieder Grund zum Feiern. Bürgermeister Martin Pirner konnte bei bestem Sommerwetter seinen 40. Geburtstag feiern.
Ehrensache, dass auch eine Abordnung des Bürgerblocks zur persönlichen Gratulation vorbeischaute.
Als Geschenk gab es einen Apfelbaum, denn „… der Apfelbaum symbolisiert Erkenntnis und hilft uns, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Der Apfelbaum gilt auch als Baum der Sinnlichkeit und der Liebe. In Legenden trifft man immer wieder auf den Apfelbaum als Baum des ewigen Lebens und der Jugend. Als Regierungszeichen steht er für Reichtum und Macht“.
Im Pirner’schen Garten wurde der Baum dann noch entsprechend begossen.
Herzlichen Glückwunsch, Martin. Spätestens mit diesem Baum kann nichts mehr schiefgehen!

„Ferienprogramm“ 2020 am 19.8.2020 – a bisserl was geht immer

In einer Sitzung von Vorstandschaft und Fraktion haben wir unter anderem auch die Möglichkeiten eines Ferienprogramms diskutiert.
Aktueller Stand ist, dass auf Grund der aktuellen Beschränkungen durch Corona weder die Nachbargemeinden Engelthal und Henfenfeld noch die Gemeinde Offenhausen ein offizielles Ferienprogramm veranstalten werden.

Unter Einhalten der Empfehlungen und Rahmenbedingungen für COVID-19 ist es jedoch zulässig und möglich ein Angebot auf die Beine zu stellen. Deshalb wollen wir auch in Zeiten von Corona eine Art „Ferienprogramm“ anbieten.
Wir planen am Mittwoch, den 19.8.2020 ab 14:00 eine kleine Wanderung im Hammerbach  mit anschließendem Ausklang am Mehrgenerationentreff der Gemeinde (in Kucha an der Kneippanlage). Hier gibt es Leckeres aus dem Backofen (Pizza und Bartwürste).
Unter Beachtung der gültigen Bestimmungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt sein. Wir bitten deshalb um Verständnis, dass sich unser Angebot in diesem Jahr ausnahmsweise nur auf Kinder aus der Gemeinde Offenhausen beschränkt (Es kommen sicher wieder bessere Zeiten).
Bei Interesse bitten wir wg. Planung des genauen Programms um baldmögliche Rückmeldung.
Kontakt über info@buergerblock.de, Michael Schmidt (Tel. 0176/61161299), Sabine Prögel (Tel. 928456) oder Gerd Müller (Tel. 247).

Für die Teilnahme entstehen keine Kosten.

Update – 13.08.2020:
Der Wagen ist besetzt!
Leider können wir keine weiteren Anmeldungen entgegennehmen.

Treffpunkt ist in am 19.8.2020 in Offenhausen an der Bushaltestelle „Offenhausen/Mitte“.
Die Kinder können gegen 18:00 Uhr am Mehrgenerationentreff (an der Kneippanlage in Kucha) abgeholt werden.